Andreas

»Der Kaiser kommt und ich bin dabei!«

2013 – 1800 Jahre jährt sich der antike Feldzug. Damit ist dies das erste zeitliche genau belegte Ereignis der Landesgeschichte. Seit 2010 ist aus der Idee, zu diesem Anlass die rekonstruierte mögliche Feldzugsroute nachzuvollziehen ein konkretes Vorhaben geworden. Nachdem es mich nun selbst beruflich und persönlich in die Nähe des Feldzugausgangspunktes verschlagen hat, bin ich diesem Projekt besonders verbunden. Es ist die einmalige Gelegenheit eine breite Öffentlichkeit für die Geschichte des römischen Imperiums hier in der Region aufmerksam zu machen. Natürlich ist die Expedition kann wirkliches militärgeschichtliches Experiment mehr. Wir sind nicht die ersten, die so eine Unternehmung wagen. Aber die Konstellation von historischem Rahmen, regionalem Bezug und moderner Umsetzung machen den besonderen Reiz für mich aus. Einen antiken Feldzug für die Moderne wiederaufleben zu lassen stellt sich bereits in der Vorbereitung als eine große Herausforderung dar. Zudem ist es für unsere Gruppe die einmalige Gelegenheit längere Zeit unter antiken Bedingungen uns und die Ausrüstung auszutesten. Bereits jetzt zeigt sich die positive Wirkung der Germanienexpedition für unsere Gruppe. Von daher: Der Kaiser kommt und ich bin dabei!

Römischer Name

Flavius Julius Pervincus

Im echten Leben

Oberstudienrat (Studium der Geschichte und der katholischen Theologie) und Limes-Cicerone

About

Interessierte Freizeitrömer stellen in einer spektakulären Aktion den Feldzug des römischen Kaisers Caracalla nach und marschieren mit wissenschaftlicher Betreuung und nur mit historisch belegter Mittel die Strecke von Aalen bis Osterburken.

Credits

Studio Orange WalheimREDAXO