Live-Ticker

Der Feldzug ist zuende! Alle Läufer haben den Limes wieder in das Römische Reich überschritten und sind wohlauf. Naja: fast. Dies war die letzte Ticker Nachricht vom Caracallafeldzug 2013. Wir wünschen einen schönen Abend.
Geschrieben am Sonntag, 25. August 2013 um 19:34 Uhr in Osterburken
Das Lager wurde in Welzheim verladen und das Fahrzeug zurück nach Walheim überführt. Die Römer hingegen müssen noch etwas laufen ;)
Geschrieben am Sonntag, 25. August 2013 um 14:31 Uhr in Walheim am Neckar
Fließend Wasser! Die Römer sind gegen 9 Uhr im strömenden Regen aufgebrochen. In der Zwischenzeit trennten sich die Wege der Logistik Mitarbeiter - das Lagerequipment kam zwischenzeitlich in Welzheim an, während das Gepäck nach Osterburken fährt.
Geschrieben am Sonntag, 25. August 2013 um 12:21 Uhr in Welzheim
Die Soldaten sind im Gleichschritt eindrucksvoll auf dem Gelände über Assamstadt (am Sportplatz) eingetroffen.
Geschrieben am Samstag, 24. August 2013 um 14:21 Uhr in Assamstadt (Reitplatz)
Leider war keine Zeit zum Tickern: Die Römer haben um 9:30 das Gelände in Hollenbach verlassen und befinden sich nun auf dem Weg nach Assamstadt.
Geschrieben am Samstag, 24. August 2013 um 11:46 Uhr in Assamstadt (Reitplatz)
Heute waren so viele Besucher bei uns im Lager am Sportgelände, dass wir fix und foxi sind. Da werden heute alle gut schlafen. Bis morgen!
Geschrieben am Freitag, 23. August 2013 um 20:54 Uhr in Hollenbach (Mulfingen)
Römer vollzählig soeben im Lager am Sportplatz angekommen.
Geschrieben am Freitag, 23. August 2013 um 15:06 Uhr in Hollenbach (Mulfingen)
Lager wird gerade errichtet. Bis die Römer hier eintreffen wird es wohl noch 1.5 Stunden dauern.
Geschrieben am Freitag, 23. August 2013 um 14:00 Uhr in Hollenbach (Mulfingen)
Guten Morgen! Die Hälfte des Lagers ist schon abgebaut. Gleich gehts wieder auf den Weg.
Geschrieben am Freitag, 23. August 2013 um 08:26 Uhr in Blaufelden
Ruhe über dem Zeltplatz: Nur vereinzelt sind noch Bewohner des historischen Lagers zu sehen. Derweil laufen am anderen Ende des Geländes die Mitarbeiter der Logistik auf der Tartanbahn, ganz im Dunkeln, um die Wette.
Geschrieben am Donnerstag, 22. August 2013 um 23:29 Uhr in Blaufelden
Ruhe legt sich über das Lagerdorf. Zwischen den Zelten sammeln sich die Soldaten zum gemütlichen Teil.
Geschrieben am Donnerstag, 22. August 2013 um 20:43 Uhr in Blaufelden
Auf gefährlicher Mission - Operation Hähnchen läuft.
Geschrieben am Donnerstag, 22. August 2013 um 17:28 Uhr in Blaufelden
Die Römer sind da und richten sich im Lager ein.
Geschrieben am Donnerstag, 22. August 2013 um 16:50 Uhr in Blaufelden
Material ist auf dem Gelände am Sportzentrum in Blaufelden angekommen.
Geschrieben am Donnerstag, 22. August 2013 um 11:38 Uhr in Blaufelden
Abmarsch! Die Soldaten haben die nächste Tagesetappe begonnen.
Geschrieben am Donnerstag, 22. August 2013 um 10:14 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Der Abbau des Lagers ist fast abgeschlossen. Gleich Marschieren die Römer nach Blaufelden.
Geschrieben am Donnerstag, 22. August 2013 um 09:31 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Das Horn erschallt. Die Soldaten bereiten sich auf den Abzug aus Hengstfelden vor.
Geschrieben am Donnerstag, 22. August 2013 um 07:23 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Weit und breit keine Hähnchen. Naja. Bis Morgen ;)
Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013 um 23:47 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Langsam legt sich Ruhe über das Lager. Die Soldaten Essen - da ist keine Zeit für Kämpfe.
Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013 um 19:01 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Die Kinder haben eine Menge Spaß: Reiten, Bogenschießen, römische Münzen und allerlei Handwerk. Toll!
Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013 um 15:42 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Kinder, alles voller Kinder! Ob die Römer da noch eine Chance haben?
Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013 um 14:27 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Die ersten neugierigen Kinder sind da - und übrigens: Rührei ist beliebter als Pfannenkuchen.
Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013 um 13:31 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Das Wetter ist traumhaft und Besucher strömen über das Lagergelände an der Hengstfelder Merzweckhalle. Um 13:30 Uhr beginnt das Kinderprogramm.
Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013 um 13:05 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Geschäftiges Treiben im Römerlager. Reperaturarbeiten an der Ausrüstung und römisches Kochen, außerdem ist das Bayerische Fernsehen eben angekommen.
Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013 um 11:41 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Nach einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer sind alle wieder fit und beginnen in wenigen Augenblicken mit dem Frühsport.
Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013 um 08:56 Uhr in Hengstfeld
Morgen am Ruhetag wird römisch gekocht. Auf dem Speiseplan stehen Puls (römischer Getreidebrei) und Panis Militaris (Militärbrot). Lecker! Unbedingt vorbeischauen und einen Blick in den Kochtopf riskieren.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 20:15 Uhr in Hengstfeld
Zur Feier eines Geburtstags wird gerade in ein Gasthaus eingekehrt. Römer und Logistiker freuen sich.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 20:00 Uhr in Hengstfeld (Wallhausen)
Intuitiv wurde der hinterhältige Hinterhalt der Kelten umgangen - die schauen nun dumm aus dem Maisfeld.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 18:17 Uhr in Wallhausen
Noch früher als erwartet treffen die Römer nach einem harten Marsch ein und beginnen nun mit dem Lageraufbau.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 15:48 Uhr in Wallhausen
Frisch gestärkt geht es nun nach Ellrichshausen. Dort treffen die Römer in ca. 30 Minuten ein.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 11:58 Uhr in Mariäkappel
Jetzt im Moment verlassen die Römer den ersten Rastplatz und nähern sich Schritt für Schritt.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 11:56 Uhr in Wallhausen
Die Marschkolonne befindet sich nun schon nördlich von Wüstenau. Den ersten Versorgungspunkt des Tages bei Mariäkappel werden sie in ca. 1 Stunde erreichen. Es geht dann weiter nach Ellrichshausen.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 10:33 Uhr in Mariäkappel
Die Römer sind los! Eben haben sie den Lagerplatz Richtung Wallhausen verlassen.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 09:57 Uhr in Waldtann (Kreßberg)
Eben lief der Centurio vorbei - und die Soldaten sind auch schon auf den Füßen. Guten morgen Waldtann.
Geschrieben am Dienstag, 20. August 2013 um 07:07 Uhr in Waldtann (Kreßberg)
Der Mond scheint hell, das Feuer glimmt schwach und es herscht gespenstische Ruhe im Lager der Römer.
Geschrieben am Montag, 19. August 2013 um 22:50 Uhr in Waldtann (Kreßberg)
Kalauer des Tages: Wir haben voll den Tick... den Live-Tick (Gruppe lacht).
Geschrieben am Montag, 19. August 2013 um 17:55 Uhr in Waldtann (Kreßberg)
Die Römer sind da! Besucher säumen das Gelände vor der Sporthalle. Das Lager wurde erichtet und das Wetter ist inzwischen wieder recht sonnig.
Geschrieben am Montag, 19. August 2013 um 16:52 Uhr in Waldtann (Kreßberg)
Inzwischen regnet es wie aus Kübeln. Die Römer werden ziemlich nass - aber sicherlich wird sie dieser Sturm nicht aufhalten.
Geschrieben am Montag, 19. August 2013 um 13:24 Uhr in Waldtann (Kreßberg)
Nachdem sie sich am zweiten Rastplatz gestärkt haben, gehts auf zum Nachtlager. Hier ziehen bereits die dunklen Wolken zu, hoffentlich schaffen sie das noch vor dem Wolkenbruch.
Geschrieben am Montag, 19. August 2013 um 12:57 Uhr in Waldtann (Kreßberg)
Inzwischen schaut die Sonne raus. Die Römer ereichen den ersten Zwischenstopp. Derweil wird das Material an der Tagesstation ausgeladen.
Geschrieben am Montag, 19. August 2013 um 12:08 Uhr in Waldtann (Kreßberg)
Es regnet und gab einige Verluste. Dennoch ist die Stimmung gut. Auf nach Waldtann!
Geschrieben am Montag, 19. August 2013 um 08:43 Uhr in Keuerstadt (jagstzell)
Jetzt wo das Internet flutscht, hat der Centurio angefangen sein Tagebucheintrag zu schreiben ;)
Geschrieben am Sonntag, 18. August 2013 um 20:43 Uhr in Keuerstadt (Jagstzell)
Alle Römer im Lager angekommen. Lager aufgebaut und alle sitzen schon am Lagerfeuer.
Geschrieben am Sonntag, 18. August 2013 um 20:21 Uhr in Keuerstadt (Jagstzell)
Die Römer sind auf- und das lager ist abgebrochen. Wir sind unterwegs nach Keuerstadt, wo nicht nur das mobilfunknetz ländlich ist.
Geschrieben am Sonntag, 18. August 2013 um 12:37 Uhr in Keuerstadt (jagstzell)
Leider verhindert das dürftige Mobilfunknetz vernünftige Berichtserstattung. Nur so viel: Alle sind da, mehr oder weniger gesund. Bis morgen.
Geschrieben am Samstag, 17. August 2013 um 21:10 Uhr in Rainau-Buch (Stausee)
Erster Logistikhelfer geht im See baden. Gleichzeitg treffen erste Verwundete ein.
Geschrieben am Samstag, 17. August 2013 um 16:44 Uhr in Rainau-Buch (Stausee)
So. Ich habs mir inzwischen auf meinem Stuhl bequem gemacht - mit Blick auf den See. Von Römern weit und breit noch keine Spur. Wird sicher auch noch länger dauern, ist ja erst halb zwei. Grüße, Markus
Geschrieben am Samstag, 17. August 2013 um 13:18 Uhr in Rainau-Buch (Stausee)
Jede menge Trubel, das Fernsehn ist auch da. Gleich gehts los.
Geschrieben am Samstag, 17. August 2013 um 11:04 Uhr in Aalen (Limesmuseum)
Der check-in ist abgeschlossen, wo sind unsere Nachzügler?
Geschrieben am Samstag, 17. August 2013 um 10:00 Uhr in Aalen
Seit einer Stunde auf Achse - bald gehts los!
Geschrieben am Samstag, 17. August 2013 um 07:11 Uhr in Ottmarsheim
Morgen beginnen wir unsere Tour zusammen mit den Römern im unbekannten Land der Germanen. Falk und ich halten euch von unterwegs auf dem Laufenden! Bis morgen. Markus.
Geschrieben am Freitag, 16. August 2013 um 09:18 Uhr in Walheim am Neckar

About

Interessierte Freizeitrömer stellen in einer spektakulären Aktion den Feldzug des römischen Kaisers Caracalla nach und marschieren mit wissenschaftlicher Betreuung und nur mit historisch belegter Mittel die Strecke von Aalen bis Osterburken.

Credits

Studio Orange WalheimREDAXO